La Marzocco Siebträgermaschine Test: Top 7 Modelle 2024

Kaffee ist mehr als nur ein Getränk – es ist eine Leidenschaft, eine Kunstform, ein tägliches Ritual. Und die Wahl der richtigen Kaffeemaschine kann das Erlebnis von Kaffee auf ganz neue Weisen erweitern und verbessern. Im Mittelpunkt dieses Artikels steht die italienische Marke La Marzocco, die für ihre hochwertigen Siebträgermaschinen bekannt ist. Du wirst erfahren, warum La Marzocco Maschinen so geschätzt sind, was ihre bahnbrechenden Innovationen sind und wie du ihre Maschinen optimal bedienen und warten kannst. Außerdem wirst du Einblicke in die La Marzocco Linea Mini erhalten, die als ideale Maschine für den Hausgebrauch gilt. Wenn du mehr über das Thema Siebträgermaschinen erfahren möchtest, kannst du unseren Artikel hier lesen. Bist du bereit, in die Welt von La Marzocco einzutauchen? Dann lass uns loslegen!

Das Wichtigste zusammengefasst

  • La Marzocco ist ein historisches Unternehmen, das für seine bahnbrechenden Innovationen in der Produktion von Espressomaschinen bekannt ist.
  • Das Dual-Boiler-System und die PID-Steuerung sind Schlüsselfunktionen der La Marzocco Maschinen, die den Brühvorgang optimieren und eine perfekte Temperaturregulierung ermöglichen.
  • La Marzocco Siebträgermaschinen sind aufgrund ihrer hohen Leistung und Zuverlässigkeit weltweit in der Gastronomie präsent und anerkannt.

Die besten La Marzocco Siebträgermaschinen

Testsieger

Die Sage Barista Express Espressomaschine verwandelt hochwertige Kaffeebohnen in weniger als einer Minute in einen perfekten Espresso. Im Vergleich zu der gleichnamigen Maschine in der Farbe „Schwarzer Trüffel“, sticht unser Modell durch sein edles Design in gebürstetem Edelstahl hervor und fügt sich damit nahtlos in jede Küchenlandschaft ein. Dank des integrierten Präzisions-Kegelmahlwerks und der digitalen Temperaturregelung profitierst du von einer optimalen Espresso-Extraktion und einem ausgewogenen Kaffeegeschmack. Mit dem manuellen Mikroschaum-Milchaufschäumer kreierst du zudem im Handumdrehen beeindruckende Latte Art. Die Maschine ist ideal für Kaffee-Liebhaber, die Wert auf Qualität und Ästhetik legen und den Prozess der Kaffeezubereitung gerne selbst in die Hand nehmen. Mit der Sage Barista Express Espressomaschine holst du dir den Luxus eines Barista-Erlebnisses direkt in deine Küche.

Vorteile

  • hervorragende Materialqualität
  • einfache Bedienung für Anfänger
  • liefert köstlichen Espresso
  • Preis-Leistungs-Verhältnis gerechtfertigt
  • schnelle Aufheizzeit

Nachteile

  • Bedienungsanleitung könnte klarer sein

Die Sage Appliances Barista Express Espressomaschine bietet dir Third Wave-Kaffeespezialitäten dank ihrer 4-Schlüssel-Formel und integriertem Mahlwerk. Im Vergleich zur De’Longhi La Specialista Arte EC 9155.MB, hebt sich die Sage Espressomaschine durch ihre präzise Espresso-Extraktion mit digitaler Temperaturregelung und die manuelle Mikro-Schaum-Milchtexturierung hervor. Diese Funktionen ermöglichen dir, den Geschmack deines Kaffees zu verbessern und sogar Latte Art zu kreieren. Ideal ist die Sage Barista Express für Kaffeeliebhaber, die Wert auf frisch gemahlenen Kaffee und individuelle Geschmackseinstellungen legen – vom Mahlgrad bis zur Wassertemperatur. Mit der Sage Appliances Barista Express Espressomaschine erhältst du eine hochwertige, intuitive Kaffeemaschine, die dir den perfekten Espresso direkt aus der Bohne liefert.

Vorteile

  • sehr schickes Gerät
  • leckerer Kaffee
  • einfache Bedienung
  • individuelle Geschmackseinstellungen möglich

Nachteile

  • Mahlwerk etwas laut
  • keine separate Taste für Kaffee Americano

Die De’Longhi La Specialista Arte Espressomaschine punktet mit ihrem 8-stufigen Kegelmahlwerk, der aktiven Temperaturkontrolle und dem MyLatte System für seidenweichen Mikroschaum. Das beiliegende Barista-Kit ermöglicht eine präzise Kaffeezubereitung. Die Sage Appliances the Barista Express Espressomaschine hingegen bietet eine 4-Schlüssel-Formel für Third Wave-Kaffeespezialitäten, ein integriertes Präzisions-Kegelmahlwerk und eine digitale Temperaturregelung (PID) für optimale Espresso-Extraktion. Zudem ermöglicht der Dampfstab eine manuelle Mikroschaum-Milchtexturierung und die Mahlstation erlaubt das Mahlen direkt in den Espressosieb. Obwohl die De’Longhi Maschine eine solide Wahl ist, bietet die Sage Appliances Maschine eine höhere Präzision und Flexibilität in der Kaffeezubereitung, was sie zu einer besseren Option für Kaffeeliebhaber macht.

Vorteile

  • guter Kaffeegeschmack
  • einfache Bedienung
  • hochwertiges Zubehör

Nachteile

  • Mühle mit wenigen Einstellmöglichkeiten
  • Reinigung der Tropfschale etwas aufwendig
Preistipp

Die De’Longhi Dedica Style EC 685.M Espresso Siebträgermaschine ist ein kompaktes Gerät, das in nur 40 Sekunden aufheizt. Mit dem Thermoblock-Heizsystem erhältst du immer die richtige Temperatur für deinen Espresso, Kaffee oder Cappuccino. Die Maschine verfügt über einen flexiblen Siebträgerhalter mit Einsätzen für 1 oder 2 Tassen und Kaffeepads. Die einstellbare Milchaufschäumdüse ermöglicht die Zubereitung von cremigem Milchschaum, heißer Milch oder Heißwasser für Tee. Im Vergleich dazu bietet die Sage Appliances the Barista Express Espressomaschine eine 4-Schlüssel-Formel für Third Wave-Kaffeespezialitäten und ein integriertes Mahlwerk. Sie liefert frisch gemahlenen Kaffee direkt in den Siebträger und hat eine digitale Temperaturregelung für eine optimale Espresso-Extraktion. Mit der kraftvollen Dampfleistung kannst du Mikroschaummilch von Hand texturieren. Diese Funktionen machen die Sage Appliances Maschine zu einer besseren Wahl für Kaffeeliebhaber.

Vorteile

  • hohe Zuverlässigkeit
  • einfache Bedienung
  • kurze Aufheizzeit

Nachteile

  • begrenzter Platz für größere Tassen
  • Lautstärke der Maschine

Die Bezzera Magica ist eine hochwertige Espressomaschine, die in Italien hergestellt wird. Sie ist komplett aus Edelstahl gefertigt und bietet damit eine langlebige und robuste Qualität. Ein echtes Highlight für Liebhaber des italienischen Kaffees. Im Vergleich dazu bietet die Sage Appliances the Barista Express Espressomaschine jedoch einige zusätzliche Funktionen, die sie noch attraktiver machen. Sie verfügt über ein integriertes Präzisions-Kegelmahlwerk, das bei Bedarf frischen Kaffee direkt in den Siebträger mahlt. Die digitale Temperaturregelung sorgt für eine optimale Espresso-Extraktion und der manuelle Mikro-Schaum-Milchtexturierer ermöglicht die Kreation von Latte Art. Zudem ist sie mit einer innovativen Mahlstation ausgestattet, die das Mahlen direkt in den Espressosieb ermöglicht. Obwohl die Bezzera Magica eine solide Wahl ist, bietet die Sage Appliances the Barista Express Espressomaschine eine größere Vielfalt an Funktionen und Möglichkeiten, die sie zu einer noch besseren Option für Kaffeeliebhaber machen.

Die De’Longhi ECP 31.21 Espresso Siebträgermaschine bietet dir einen aromatischen Espresso mit perfekter Crema dank 15 bar Druck. Mit ihrem professionellen Siebträgerhalter und zwei separaten Thermostaten erhältst du immer eine konstante Temperatur während der Zubereitung. Zudem ermöglicht das manuelle Cappuccino System die Herstellung von cremigem Schaum für einen perfekten Cappuccino. Praktisch ist auch die Zubehöraufbewahrung im Gerät. Im Vergleich dazu bietet die De’Longhi Dedica Style EC 685.M Espresso Siebträgermaschine ein sehr kompaktes Design und ein Thermoblock-Heizsystem für die richtige Temperatur. Sie heizt in nur 40 Sekunden auf und hat einen flexiblen Siebträgerhalter. Ihre einstellbare Milchaufschäumdüse ist vielseitiger und ermöglicht die Zubereitung von Milchschaum, heißer Milch oder Heißwasser für Tee. Daher ist die Dedica Style EC 685.M vielseitiger und effizienter.

Vorteile

  • Gute Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Einfache Bedienung und Reinigung
  • Erzeugt heißen Kaffee mit wunderbarer Crema und festem Milchschaum

Nachteile

  • Siebträger kann schwierig einzusetzen sein
  • Maschine könnte bei zu festem Andrücken des Kaffeepulvers an ihre Grenzen kommen

Die Cozeemax Siebträgermaschine ist ein kompaktes, benutzerfreundliches Gerät. Mit einer einfachen Ein-Knopf-Steuerung kannst du zwischen einfachem oder doppeltem Espresso wählen. Der abnehmbare Milchbehälter ist leicht zu reinigen und zu befüllen, und der übrig gebliebene Milch kann im Kühlschrank aufbewahrt werden. Mit einer 15bar Pumpe und zwei Siebträgern bietet die Maschine den richtigen Druck für die Aromaextraktion und eine Vielzahl von Optionen. Der 1,8-Liter-Wassertank deckt den Kaffeebedarf der ganzen Familie. Im Vergleich dazu ist die Bezzera Magica Espressomaschine „Made in Italy“ und aus Edelstahl, was sie langlebiger und qualitativ hochwertiger macht.

Vorteile

  • Gute Kaffeequalität
  • Einfache Handhabung
  • Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Sieb fällt beim Leeren leicht heraus
  • Platz für Tassen ist begrenzt

Aktuelle Siebträgermaschine im Angebot

−25%
De'Longhi ECP 31.21 – Espresso Siebträgermaschine, Espressomaschine mit AluminiumFinish, inkl....

La Marzocco: Historischer Hintergrund und bahnbrechende Innovationen

La Marzocco steht nicht nur für hochwertige Siebträgermaschinen, sondern auch für eine umfangreiche Geschichte und bahnbrechende Innovationen im Bereich der Espressomaschinen. Bevor wir uns mit den technischen Details und Modellen beschäftigen, tauchen wir in die faszinierende Historie dieser Marke ein. Dabei liegt der Fokus auf der Gründung und den entscheidenden Durchbrüchen, die La Marzocco zu einem Branchenführer gemacht haben. Für alle, die sich generell für Siebträgermaschinen interessieren, empfiehlt sich dieser ausführliche Artikel, der einen umfassenden Einblick in das Thema bietet.

Gründung und Entwicklung von La Marzocco

La Marzocco nahm seine bescheidene Anfänge in Florenz, Italien, im Jahr 1927. Gegründet von den Brüdern Giuseppe und Bruno Bambi, konnte das Unternehmen schnell einen Ruf für qualitativ hochwertige und innovative Espressomaschinen aufbauen. Als Pioniere brachten sie 1939 die erste Espressomaschine mit horizontalem Kessel auf den Markt. Dies war ein Wendepunkt in der Geschichte der Espressomaschinen und brachte La Marzocco an die Spitze der Branche.

Das Unternehmen hielt an seiner Innovationskultur fest und führte 1970 eine weitere bahnbrechende Neuerung ein: Die erste Espressomaschine mit zwei Boilern. Diese Technologie ermöglichte eine getrennte Temperaturregelung für das Brühen und Dampfen, was den Geschmack des Espressos erheblich verbesserte.

La Marzocco hat sich seit seiner Gründung stetig weiterentwickelt und setzt bis heute Maßstäbe in der Branche. Mit einer Kombination aus Leidenschaft für Qualität, handwerklicher Präzision und technischer Innovation hat das Unternehmen seinen Platz in der Welt des Premium-Kaffees gesichert.

Durchbrüche und Innovationen in der Produktion von Espressomaschinen

La Marzocco hat in der Espressomaschinen-Industrie Pionierarbeit geleistet. Seit der Gründung 1927 in Florenz steht das Unternehmen für Qualität und Innovation. Die Einführung der ersten Espressomaschine mit horizontalen Boilern 1939 gilt als Meilenstein. Diese Neuerung verbesserte die Qualität und den Geschmack des Espressos erheblich.

Weitere Durchbrüche kamen später hinzu. 1970 führte La Marzocco die erste Maschine mit zwei Boilern und gesättigten Brühgruppen ein. Dieses innovative Konzept ermöglichte die präzise Kontrolle der Brüh- und Dampftemperatur. Es wurde zum Standard in der Branche.

2001 revolutionierte La Marzocco die Branche erneut mit der Einführung der GB5. Diese Maschine verfügte über ein PID-Steuerungssystem, das eine noch präzisere Temperaturkontrolle ermöglichte.

Jedes der Modelle von La Marzocco zeichnet sich durch seine einzigartigen technischen Neuerungen aus. Sie haben das Unternehmen zu einem der führenden Hersteller von Siebträgermaschinen gemacht.

La Marzocco Linea Mini: Idealer Partner für den Hausgebrauch

La Marzocco Linea Mini: Idealer Partner für den Hausgebrauch_kk

La Marzocco überzeugt nicht nur in der Gastronomie, sondern auch im privaten Bereich. Ein Modell sticht hier besonders hervor: Die Linea Mini. Mit ihren technischen Raffinessen und ihrem ansprechenden Design erweist sie sich als perfekter Partner für den Kaffee-Genuss zuhause. Doch was macht diese Maschine so besonders?

Charakteristika und Besonderheiten der La Marzocco Linea Mini

Die La Marzocco Linea Mini beeindruckt mit ihren einzigartigen Merkmalen und Besonderheiten. Sie kombiniert das klassische Design der professionellen Linea-Serie mit moderner Technologie. Die Maschine ist kompakt und passt somit in jede Küche.

Edelstahlgehäuse und robuste Materialien gewährleisten Langlebigkeit. Ein Highlight: Die Linea Mini verfügt über eine integrierte Brühgruppen-Technologie. Diese sorgt für eine stabile Temperatur und ermöglicht es, mehrere Espressi nacheinander zu brühen.

Weiterhin hat die Linea Mini einen großen Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 2,5 Litern. Somit ist es nicht nötig, das Wasser ständig nachzufüllen. Das Barista-Licht sorgt für eine optimale Ausleuchtung der Brühgruppe.

Die Linea Mini bietet ein echtes Barista-Erlebnis zu Hause. Sie ist perfekt für Kaffeeliebhaber, die den besten Espresso selbst zubereiten möchten.

Dual-Boiler-System: Optimierung des Brühvorgangs

Das Dual-Boiler-System ist ein wesentliches Merkmal der La Marzocco Linea Mini. Dieses System optimiert den Brühvorgang, indem es zwei separate Kessel für das Brühen und Dampferzeugen nutzt. Diese unabhängigen Kessel gewährleisten eine präzise Temperaturkontrolle, was zu einem perfekten Espresso führt. Die Linea Mini behält auch bei hoher Auslastung eine konstante Temperatur bei und liefert jederzeit erstklassige Ergebnisse. Für eine detaillierte Bewertung verschiedener Dual-Boiler-Systeme empfehlen wir unseren Dualboiler Siebträgermaschinen Test.

PID-Steuerung: Perfekte Temperaturregulierung

Die La Marzocco Linea Mini beeindruckt nicht nur durch ihr modernes Design und ihre robuste Bauweise. Ein besonderes Highlight stellt die PID-Steuerung dar. Damit lässt sich die Temperatur im Boiler präzise regulieren. So gelingt dir jeder Espresso mit optimaler Extraktion.

Ein wesentlicher Bestandteil für die perfekte Temperaturregulierung ist das Verständnis der Funktionsweise einer Siebträgermaschine. Mit diesem Wissen optimierst du deinen Brühvorgang und erhöhst die Qualität deines Espressos.

Die PID-Steuerung ist gerade für Kaffeeliebhaber entscheidend, die Wert auf konstante Temperaturen und eine gleichbleibende Espressoqualität legen. Mit der Linea Mini bleibt dir diese Perfektion jeden Tag garantiert.

Merke: Die PID-Steuerung ermöglicht eine präzise Temperaturregulierung und sorgt für eine gleichbleibend hohe Espressoqualität.

Handhabung und Wartung von La Marzocco Siebträgermaschinen

Weiter geht’s mit den praktischen Aspekten der La Marzocco Maschinen. Einfache Bedienung und vielfältige Einstellungsmöglichkeiten erleichtern den Alltag. Doch es bleibt eine Frage: Wie sieht es mit der Wartung und Pflege aus? Erfahre mehr dazu im nächsten Abschnitt. Du möchtest auch wissen, wie du Kaffee mit einer Siebträgermaschine optimal zubereitest? Dann lies unseren Artikel über die Zubereitung von Kaffee mit Siebträgermaschinen.

Einfache Bedienung und Einstellungsmöglichkeiten

La Marzocco Siebträgermaschinen überzeugen durch ihre intuitive Handhabung. Die Bedienung gestaltet sich einfach, wodurch auch Kaffee-Neulinge schnell einen hervorragenden Espresso zubereiten. Zudem bietet die Maschine eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten. So lassen sich Mahlgrad, Wassertemperatur und Druck individuell anpassen. Diese Einstellungen ermöglichen es, den perfekten Espresso nach persönlichem Geschmack zu kreieren. Und das Beste: Alle Einstellungen bleiben auch nach dem Ausschalten der Maschine erhalten. Damit wird der nächste Espresso-Genuss zum Kinderspiel!

Wartung und Pflege für eine lange Lebensdauer

Eine regelmäßige Wartung und Pflege sorgt für die Langlebigkeit deiner La Marzocco Siebträgermaschine. Es geht dabei nicht nur um die Reinigung des Siebträgers oder des Gehäuses. Teil der Wartung ist auch die Entkalkung und der Austausch von Verschleißteilen. Die richtige Reinigung des Siebträgers spielt eine entscheidende Rolle für den Geschmack deines Kaffees.

Routinepflege ist wichtig: Beispielsweise empfiehlt es sich, den Siebträger nach jedem Brühvorgang zu reinigen. Zudem benötigt die Brühgruppe eine wöchentliche Reinigung, während die Dichtungen in der Regel alle sechs Monate ausgetauscht werden sollten.

Übrigens, wir haben einen ausführlichen Artikel darüber, wie du deine Siebträgermaschine richtig reinigst. Schau doch mal rein, um mehr Tipps und Tricks zu erfahren.

Die oben genannten Schritte sind nur ein kleiner Teil der gesamten Pflege. Beachte immer die spezifischen Hinweise in der Bedienungsanleitung deiner Maschine, um sie optimal in Schuss zu halten.

La Marzocco in der Gastronomie: Auszeichnungen und Anerkennungen

La Marzocco in der Gastronomie: Auszeichnungen und Anerkennungen_kk

La Marzocco Siebträgermaschinen beeindrucken nicht nur im privaten Bereich. Ihre herausragende Qualität und Performance erregen auch in der Gastronomie weltweit Aufmerksamkeit. Aber was macht diese Maschinen so besonders in der professionellen Kaffeezubereitung? Lass uns das genauer betrachten.

Globale Präsenz und Beliebtheit in der Gastronomie

La Marzocco genießt weltweit einen hervorragenden Ruf. In Kaffeehäusern, Restaurants und Bars auf der ganzen Welt trifft man auf ihre Maschinen. Die Gründe dafür sind vielfältig:

Qualität: Die Maschinen überzeugen durch ihre Langlebigkeit und Robustheit. Jedes Modell bietet eine gleichbleibend hohe Kaffeequalität.

Design: Mit ihrem klassischen, italienischen Design ziehen sie die Blicke auf sich. Sie sind nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch ansprechend.

Innovation: La Marzocco bleibt nicht stehen. Immer neue Technologien und Funktionen werden in die Modelle integriert.

Vielseitigkeit: Von kleinen, kompakten Modellen für den Hausgebrauch bis zu großen, leistungsstarken Maschinen für die Gastronomie bietet La Marzocco eine breite Palette.

Diese Faktoren sorgen dafür, dass La Marzocco weltweit in der Gastronomie geschätzt und eingesetzt wird.

Ausgezeichnete Leistung und hohe Zuverlässigkeit von La Marzocco Siebträgermaschinen

La Marzocco Siebträgermaschinen überzeugen durch herausragende Leistung und hohe Zuverlässigkeit. Sie sind nicht nur bei Baristas beliebt, sondern auch in der globalen Kaffeewelt hochgeschätzt. Die Maschinen punkten mit präziser Temperaturstabilität, effizienter Dampferzeugung und langer Lebensdauer.

Leistung: Sie liefern konstant perfekten Espresso – Tasse für Tasse. Das ist das Ergebnis präziser Technik und hochwertiger Materialien.

Zuverlässigkeit: La Marzocco Maschinen bieten dauerhafte Zuverlässigkeit. Sie bestehen aus robusten Komponenten und durchlaufen strenge Qualitätskontrollen.

Beliebtheit: Diese Zuverlässigkeit und Leistung hat La Marzocco weltweite Anerkennung und zahlreiche Auszeichnungen eingebracht. Baristas und Kaffeehäuser auf der ganzen Welt vertrauen auf diese Marke.

Qualitätskontrollen: Jede Maschine unterliegt strengen Kontrollen, bevor sie das Werk verlässt. Das sichert die Qualität und Zuverlässigkeit, für die La Marzocco bekannt ist.

Mit La Marzocco investierst du in eine Maschine, die dir viele Jahre exzellenten Kaffee serviert. Du kaufst nicht nur eine Kaffeemaschine, du investierst in eine lange Tradition von Qualität und Innovation.

FAQ

Was sind die Besonderheiten des Dual-Boiler-Systems der La Marzocco Linea Mini?

Die La Marzocco Linea Mini mit Dual-Boiler-System bietet dir eine präzise Temperaturkontrolle für Espresso und Dampf unabhängig voneinander. Das heißt, du kannst gleichzeitig Espresso ziehen und Milch aufschäumen. Zudem sorgt das System für eine konstante Wassertemperatur, was zu einer hohen Qualität und Konsistenz des Espressos führt. Es ist auch energieeffizient, da jeder Boiler nur dann erhitzt wird, wenn er benötigt wird.

Wie funktioniert die PID-Steuerung und wie trägt sie zur Temperaturregulierung bei?

Die PID-Steuerung (Proportional-Integral-Derivative) ist ein Regelungssystem, das in Kaffeemaschinen zur präzisen Temperaturregelung eingesetzt wird. Sie misst kontinuierlich die aktuelle Temperatur und vergleicht sie mit der gewünschten Zieltemperatur. Abweichungen werden sofort korrigiert. Der P-Anteil reagiert auf aktuelle Abweichungen, der I-Anteil auf anhaltende Abweichungen und der D-Anteil auf plötzliche Temperaturänderungen. So sorgt die PID-Steuerung für eine konstante Brühtemperatur und verbessert die Qualität des Kaffees.

Wie kann ich meine La Marzocco Siebträgermaschine optimal warten und pflegen?

Für die optimale Wartung und Pflege deiner La Marzocco Siebträgermaschine, reinige sie täglich nach Gebrauch. Entferne den Kaffeesatz aus dem Siebträger und spüle ihn unter warmem Wasser ab. Reinige die Brühgruppe mit einer speziellen Bürste und führe regelmäßig einen Rückspülzyklus mit einem Reinigungsmittel durch. Entkalke die Maschine regelmäßig, abhängig von der Wasserhärte und dem Gebrauch. Überprüfe regelmäßig die Dichtungen und tausche sie aus, wenn sie abgenutzt sind. Bei intensiver Nutzung, lasse die Maschine jährlich von einem Fachmann warten.

Warum sind La Marzocco Siebträgermaschinen besonders beliebt in der Gastronomie?

La Marzocco Siebträgermaschinen sind in der Gastronomie besonders beliebt, weil sie für ihre Robustheit, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit bekannt sind. Sie bieten eine konstante Temperaturkontrolle und hohe Qualität in der Espressoextraktion, was für ein gleichbleibend hervorragendes Kaffeeerlebnis sorgt. Zudem sind sie einfach zu bedienen und zu warten, was sie ideal für den intensiven Gebrauch in der Gastronomie macht.

Ich bin Julius, ein Barista aus dem Hause Kaffeedampf.de. Meine Leidenschaft gilt allem, was mit Kaffee und Espresso zu tun hat - vom Zubereiten bis zum Schreiben darüber. Ich brühe seit 2021 Kaffee für Kaffeedampf auf und teste und bewerte Kaffeemaschinen und kreiere neue Kaffeespezialitäten. Einige werden von zu viel Espresso hibbelig, ich fange dann erst an, richtig zu funktionieren. Deshalb nennt man mich auch oft den Espressonauten. 😁

Teilen:

Schreibe einen Kommentar