Smarte Kaffeemaschine Test: Die 5 Besten im Vergleich 2022

Die Digitalisierung schreitet weiter voran und so findet der technische Fortschritt auch seinen Weg in nahezu jeden Bereich des täglichen Lebens – darunter auch den Haushalt. Neben smarten Kühlschränken und Smart-Home-Tools gibt es nun auch smarte Kaffeemaschinen.

Sie sind mit integrierter WLAN- und Smartphone-Verbindung ausgestattet und machen den Alltag nicht nur um einiges digitaler, sondern auch einfacher. Doch was macht eine smarte Kaffeemaschine aus, welche Arten gibt es und welche Vorteile hat ein solches Gerät?

Wenn du mit dem Gedanken spielst, eine smart home Kaffeemaschine zu erwerben, gibt es darüber hinaus einige Kriterien, die du bei der Wahl beachten solltest.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Bei einer smarten Kaffeemaschine handelt es sich im Grunde ganz einfach um eine Kaffeemaschine, die sich smart steuern lässt. Das bedeutet nicht mehr per Knopfdruck – was um ehrlich zu sein schon ziemlich einfach war – sondern entweder über eine spezielle App auf dem Smartphone oder aber per Sprachsteuerung.
  • Dafür ist bei der ersten Variante das Gerät über WLAN oder Bluetooth mit dem Smartphone verbunden, mit welchem der Kaffeetrinker ganz einfach sein Kaffee aus der Ferne aus zubereiten kann. Auf der anderen Seite findet man im Bereich der Sprachsteuerung die smarte Kaffeemaschine mit Alexa oder aber Google Home.
  • Gut zu wissen: Der Umsatz, der durch smarte Haushaltsgeräte generiert wird, soll laut Statista im Jahr 2022 rund 1,94 Mrd. Euro betragen und bis zum Jahr 2026 auf knapp 3,12 Mrd. Euro ansteigen.

Die 5 besten smarte Kaffeemaschinen

1. Siemens Kaffeevollautomat EQ.6 plus s700


Du suchst nach der perfekten Kaffeemaschine, mit der du deine Lieblingskaffee- und Milchspezialitäten zu Hause genießen kannst? Dann schau dir den Siemens Kaffeevollautomaten EQ.6 plus s700 an! Diese unglaubliche Maschine ist mit dem SensoFlow System ausgestattet, das für maximales Aroma und eine stets ideale und konstante Brühtemperatur sorgt. Außerdem enthält sie zusätzliches Zubehör wie eine BRITA INTENZA Wasserfilterpatrone, einen Messlöffel für Kaffeepulver, einen Silikonverbindungsschlauch zur Milchdüse und einen Teststreifen zur Bestimmung des Wasserhärtegrads. Mit dem CoffeeSelect-Display kannst du deine aromatischen Kaffee- und Milchspezialitäten einfach durch leichtes Berühren der Sensorfelder auswählen und zubereiten. Und wenn es um die Reinigung geht, kümmert sich die AutoMilk Clean-Funktion um alles – eine vollautomatische Dampfreinigung nach jedem Getränk, damit du dich um nichts mehr kümmern musst! Und mit der OneTouch DoubleCup-Funktion kannst du jede Kaffee- oder Milchspezialität mit einem Knopfdruck zubereiten – sogar für zwei Tassen gleichzeitig. Warum also warten? Hol dir noch heute deinen eigenen Siemens Kaffeevollautomaten EQ.6 plus s700!

Vorteile

  • kompaktes und elegantes Design
  • Bedienung über Smartphone via Home Connect App möglich
  • Kaffeemenge und das Mahlwerk sind individuell einstellbar
  • niedrige Geräuschentwicklung beim Mahlen und Brühen
  • integriertes Reinigungssystem (AutoMilk Clean) für den Milchschlauch

Nachteile

  • benötigt viel Wasser zum Reinigen

2. Melitta Caffeo Barista TS Smart F850-102


Die Melitta Caffeo Barista TS Smart F850-102 ist eine hochwertige Kaffeemaschine für anspruchsvolle Kaffeeliebhaber. Sie verfügt über individuelle Voreinstellungen für acht Nutzer und 21 verschiedene Kaffeevariationen. Die My Coffee Memory Funktion ermöglicht die Speicherung von persönlichen Vorlieben. Zwei Kammerbefüllungen garantieren den perfekten Geschmack, da automatisch die richtige Bohnensorte gewählt wird. Das Mahlwerk arbeitet leise und der Mahlvorgang dauert nur kurz. Die Zubereitung der Klassiker Espresso, Café Crème, Cappuccino und Latte Macchiato sowie 17 weiterer Kaffeespezialitäten erfolgt nach Original Vorbild (richtige Reihenfolge der Zutaten). Dank intenseAroma Funktion wird der Kaffee besonders intensiv. Über die Melitta Connect App lassen sich viele Funktionen bequem mit dem Smartphone steuern. Alternativ kann die Bedienung auch über das TFT Farbdisplay erfolgen: Bezug von vorprogrammierten Kaffeevariationen, warmer Milch, Milchschaum oder heißem Wasser mit nur einer Berührung ist möglich. Das entnehmbare Milchsystem mit separatem Milchbehälter sowie der abnehmbare Wassertank mit automatischer Wassermengenerkennung sind leicht zu reinigen. Die sparsamen LED Leuchten schonen den Stromverbrauch des Gerätes, es verfügt über einen 0 W Schalter zur kompletten Abschalttung und ist programmierbar für automatische Abschießzeiten.

Vorteile

  • einfache Bedienung über die Melitta App
  • zwei Bohnenkammern für Espresso- und Cafe Crema-Bohnen
  • herausnehmbare Brüheinheit
  • man kann aus 21 Kaffeevariationen wählen und eigene Vorlieben einspeichern

Nachteile

  • Wasserbehälter könnte etwas größer sein

3. Philips Domestic Appliances 2200 Serie


Die Philips Domestic Appliances 2200 Serie verfügt über ein interaktives Touchdisplay, mit dem Sie den perfekten Kaffee für jede Stimmung wählen können. Mit der My Coffee Choice Menü-Funktion können Sie die Kaffeestärke und -menge individuell anpassen. Außerdem ist diese Kaffeemaschine mit einem AquaClean Filter ausgestattet, der es ermöglicht, bis zu 5.000 Tassen Kaffee ohne Entkalken zuzubereiten.

Vorteile

  • verstellbarer Kaffeeauslauf
  • mit dem My Coffee Choice Menü kann man Kaffeestärke- und menge programmieren
  • einfache Bedienung
  • cremiger Milchschaum durch LatteGo System

Nachteile

  • relativ lautes Mahlwerk

4. Philips HD7769/00


Die Philips HD7769/00 Grind & Brew Kaffeemaschine mit Mahlwerk mahlt Ihre Bohnen frisch und bereitet so einen aromatischen Kaffee zu. Das integrierte, konische Mahlwerk garantiert die optimale Mahlstärke und sorgt somit für den besten Geschmack. Die Tropf-Stopp-Funktion ermöglicht es Ihnen, den Brühvorgang jederzeit zu unterbrechen. Die bruchsichere Thermoskanne aus hochwertigem Edelstahl ist ideal für lange Kaffeepausen.

Vorteile

  • Duo-Kaffeebohnenbehälter für mehr Vielfalt
  • Kaffeestärke lässt sich durh Wassermenge anpassen
  • ansprechendes Design
  • einfache Bedienung

Nachteile

  • Kanne lässt sich etwas schwer unter den Filterkorb einsetzen

5. Tchibo Qbo Touch


Die Tchibo Qbo Touch ist eine moderne Kaffeemaschine, die mit ihrem edlen Design und der innovativen Technik überzeugt. Sie verfügt über ein hochauflösendes Display und einen praktischen Touchscreen, mit dem sich alle Funktionen bequem bedienen lassen. Der integrierte Milchaufschäumer ermöglicht es, leckere Milchkaffees zuzubereiten, während die Warmhalteplatte dafür sorgt, dass der Kaffee auch nach dem Ziehen noch heiß serviert werden kann. Mit der Tchibo Qbo Touch genießen Sie perfekten Kaffeegenuss in den eigenen vier Wänden.

Vorteile

  • kann mit er Amazon Alexa bedient werden
  • futuristisches Design
  • leckerer Kaffeegenuss durch PressBrew Brühdrücktechnologie

Nachteile

  • nur originale Qbo-Kapseln können benutzt werden

Arten von smarten Kaffeemaschinen

Die smarte Steuerung wurde schon bei verschiedenen Arten von Kaffeemaschinen angeboten:

  • Smarte Filterkaffeemaschinen
  • Smarte Kapselmaschinen
  • Smarte Kaffeevollautomaten

Allerdings konnten sich nicht alle Typen gleichermaßen durchsetzen. Während eine smarte Siebträgermaschine keine Option ist, die smarte Filterkaffeemaschine sich noch nicht durchgesetzt hat und die smarte Kapselmaschine nur wenige Vorteile hat, bietet der smarte Kaffeevollautomat umfangreiche Funktionen.

Vorteile einer Smart Home Kaffeemaschine

Eine smarte Kaffeemaschine bietet die Gemütlichkeit, den morgendlichen Kaffee vom Bett aus zu brühen. So kannst du den Morgen ganz gemütlich starten und in der Küche erwartet dich schon dein Lieblings-Kaffeegetränk – frisch zubereitet natürlich.

Vor allem smarte Kaffeevollautomaten bieten hier einen breiten Funktionsumfang. Dabei lassen sich über die jeweilige App verschiedene Parameter einstellen, wie zum Beispiel die Kaffeesorte, die Menge des Kaffees sowie des Milchschaums oder aber die Reinigung der Maschine.

Unser Rat

Eine Kaffeemaschine mit App oder Sprachsteuerung ist besonders praktisch für Personen, die es beispielsweise morgens oft eilig haben und so Zeit sparen wollen. So müssen sie nicht mehr selbst zur Kaffeemaschine laufen und alle Eigenschaften einstellen, sondern können die Daten speichern und ihren Kaffee von der Ferne aus zubereiten lassen.

Da solche Geräte allerdings in der Regel ziemlich kostspielig sind, empfiehlt sich eine Anschaffung zudem vor allem Leuten, die das nötige Kleingeld dafür übrig haben.

Ratgeber: Was muss ich beim Kauf einer smarten Kaffeemaschine beachten?

Preis

Die Anschaffung einer smarten Kaffeemaschine ist in der Regel mit vergleichsweise hohen Kosten verbunden. Da liegt der Preis nämlich nicht selten im oberen dreistelligen Bereich oder noch höher.

Spielst du mit dem Gedanken, dir eine solche WLAN Kaffeemaschine zuzulegen, dann solltest du darüber Bescheid wissen. Auf der anderen Seite gibt es allerdings auch ein ziemlich günstiges Gerät für rund 30 Euro.

Dabei handelt es sich zwar um eine herkömmliche Filter Kaffeemaschine von Melitta, die sich allerdings mit einer speziellen WLAN-Steckdose für ca. 10 bis 20 Euro nachrüsten lässt. Somit gibt es auch eine preiswerte Alternative für die teuren smarten Geräte.

Typ

Je nachdem für welche Art von smarter Kaffeemaschine du dich letzten Endes entscheidet, variiert auch der Funktionsumfang und die Auswahl an Kaffeespezialitäten, die das Gerät zubereiten kann.

Während günstige Modelle in der Regel lediglich normalen Filterkaffee brühen können, sind teurere Modelle dazu in der Lage, auch Espresso oder sogar anspruchsvollere Getränke mit Milchaufschäumer zu zaubern – zum Beispiel einen leckeren Cappuccino oder Latte Macchiato.

Wie wir oben schon kurz erwähnt haben, gibt es bei den smarten Kaffeevollautomaten das größte Potenzial.

Füllmenge des Wassertanks

Die Füllmenge des Wassertanks ist vor allem für größere Haushalte ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für eine Kaffeemaschine. Immerhin geht es hier darum, das Gerät von der Ferne zu steuern und wenn alle paar Tassen das Wasser wieder aufgefüllt werden muss, wo ist dann der Sinn der Sache?

Daher verfügen die meisten smarten Kaffeemaschinen über einen größeren Wassertank mit in der Regel zwischen 1,2 und 2,5 Liter. Dabei sollte allerdings dennoch nicht vergessen werden, den Wasserbehälter regelmäßig zu reinigen und mit frischem Wasser zu füllen, um weiter frischen Kaffee genießen zu können.

Füllmenge des Bohnenbehälters

Darüber hinaus unterscheidet man zwischen Kaffeemaschinen mit Filter und solchen mit Mahlwerk. Letztere verfügen über einen Bohnenbehälter, in den der Kaffeetrinker – wer hätte es gedacht – Bohnen seiner Wahl einfüllt, welche anschließend gemahlen werden (dazu gleich mehr).

Dieser Bohnenbehälter sollte auch groß genug sein, damit er nicht jeden Tag aufgefüllt werden muss. Bei den meisten Modellen umfasst er zwischen 270 und 350 Gramm.

Mahlwerk

Wie schon erwähnt besitzen einige smarte Kaffeeautomaten über ein Mahlwerk. Dabei gibt es erhebliche Unterschiede – zum einen, was die Feinheit des Mahlgrades angeht und zum anderen im Hinblick auf das Material.

Die meisten Mahlwerke bestehen entweder aus Stahl oder Keramik, wobei in der Regel ein Stahlmahlwerk verbaut ist. Mahlwerke aus Keramik kommen hingegen überwiegend bei teureren Modellen zum Einsatz.

“Wieso das?” fragst du dich? Ganz einfach: Es kann nicht nur feiner mahlen und ist robuster als Stahlmahlwerke, sondern kann darüber hinaus nicht rosten und gibt auch weniger Eigengeschmack ab.

Druck der Pumpe

Der Druck der Pumpe ist ebenso eine wichtige Eigenschaft. Sie sorgt nämlich dafür, dass das Wasser mit dem richtigen Druck durch das Kaffeepulver gepresst wird und so die wertvollen Aromen extrahiert werden.

Zu hoher Druck macht den Kaffee sehr dunkel und bitter – bei zu schwachem Druck auf der anderen Seite wird der Kaffee hell und wässrig. Die meisten smarten Kaffeemaschinen haben einen Druck von 15 bis 19 Bar.

Dabei solltest du allerdings sicherstellen, dass nicht nur der Bohnenbehälter gefüllt ist bzw. ein Filter mit Kaffeepulver darin eingelegt ist, sondern auch eine Tasse auf Position steht, in die der Kaffee nach dem Brühen laufen kann.

Milchaufschäumer

Während smarte Filtermaschinen in der Regel über keinen Milchaufschäumer verfügen, ist das bei den meisten smarten Kaffeevollautomaten Standard. Legst du also viel Wert auf Abwechslung bei deinem täglichen Kaffeekonsum und willst nicht jeden Tag “nur” Kaffee trinken, sondern auch mal einen Latte Macchiato genießen, dann ist ein Milchaufschäumer ein Muss.

Für diesen Fall gibt es sowohl Geräte mit integriertem Milchschäumer als auch Modelle mit externem Milchbehälter. Darüber hinaus kannst du aber auch deine Filter Kaffeemaschine mit einem separat erhältlichen Milchschäumer aufrüsten.

Solche gibt es bereits für einen niedrigen zweistelligen Betrag in jedem Elektromarkt.

Reinigung

Um die Langlebigkeit der Maschine zu gewährleisten, solltest du sie regelmäßig reinigen. Dabei bieten viele smarte Kaffeemaschinen bereits automatische Spüldurchgänge und die Möglichkeit per App Reinigungsdurchgänge durchzuführen.

Andere Geräte haben eine automatische Erinnerung, die den Besitzer auf erforderliche Reinigungen oder aber Entkalkungen hinweist.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner