Gaggia Classic und Classic Pro entkalken: In 6 einfachen Schritten

Bist du der stolze Besitzer einer Gaggia Classic oder Classic Pro? Wenn ja, dann weißt du wahrscheinlich, dass du deine Maschine von Zeit zu Zeit entkalken musst. Aber weißt du auch, wie du deine Maschine richtig entkalken kannst? Falls nicht, keine Sorge – ich bin hier, um dir zu helfen! In diesem Artikel erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du eine Gaggia Classic oder Classic Pro entkalken kannst. Egal, ob du ein erfahrener Barista bist oder gerade erst anfängst, befolge diese Anweisungen und deine Maschine wird im Handumdrehen wieder wie neu laufen!

Muss ich meine Gaggia Classic entkalken?

Die Mineralstoffe Kalk und Kalzium kommen in gewisser Konzentration in deinem Leitungswasser vor. Diese lagern sich auf der Oberfläche der Wasserleitungen in der Gaggia Classic Siebträgermaschine ab und verringern oder blockieren dadurch den Durchfluss.

Abhängig von der Konzentration passiert dies unterschiedlich schnell. Durch den Entkalkungsprozess werden diese Ablagerungen entfernt.

Werden die Leitungen nicht regelmäßig entkalkt, wird das nicht nur die Füllmenge deiner Tasse verringern, sondern wirkt sich negativ auf den Geschmack, die Brühtemperatur, Lebensdauer und Betriebslautstärke deiner Gaggia Classic aus.

Womit entkalke ich meine Gaggia Classic ?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, deine Kaffeemaschine zu entkalken. Wir empfehlen jedoch entweder auf Zitronensäure oder auf handelsüblichen Entkalker zurückzugreifen.

Gaggia Classic mit Zitronensäure entkalken

Mit Zitronensäure lässt sich ein Großteil der Ablagerungen in deiner Gaggia Classic entfernen. Für die richtige Dosierung solltest du unbedingt die Anweisungen auf der Verpackung lesen, um keine Schäden an deiner Kaffeemaschine zu riskieren.

Wir empfehlen
Zitronensäure Pulver 900g in
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Gaggia Classic mit Entkalkungsmittel entkalken

Bei einem handelsüblichen Entkalker kann man nix verkehrt machen, auch wenn man die falsche Dosierung wählt. Für ein optimales Ergebnis sollte aber das richtige Mischungsverhältnis beachtet werden.

Wir empfehlen
GAGGIA Entkalker Decalcificante
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Wenn du deine Gaggia Classic mithilfe des Flüssigentkalkers von Gaggia entkalken möchtest, solltest du ein Verhältnis von einer Wassertankfüllung zu 125ml Entkalkungsmittel einhalten.

Gaggia Classic mit Essig entkalken

Essig reinigt deine Gaggia Classic fast genauso wie handelsübliche Entkalkungslösungen.

Essig neigt jedoch dazu, den Kalk in Flocken abzulösen, die deine Gaggia Classic verstopfen und irreparable Schäden verursachen können. Wir haben von zahlreichen Fällen gehört, in denen Menschen ihre Kaffeemaschine deshalb wegwerfen mussten. Wir empfehlen daher, ein handelsübliches Entkalkungsmittel oder Zitronensäure zu verwenden.

Gaggia Classic entkalken: Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Mischen und zusammenfügen

Wenn Sie Zitronensäure in Pulverform, Essig oder Zitronensaft verwenden, sollten Sie diesen mit Wasser mischen. Ein Verhältnis von 1:3 von Essig zu Wasser sollte gut funktionieren. Wenn Sie ein kommerzielles Entkalkungsmittel wie den Gaggia Entkalker verwenden, lesen Sie in der Gebrauchsanweisung nach, ob Sie es mit sauberem Wasser verdünnen müssen.

Wenn Sie ein Pulver mit Wasser mischen, vergewissern Sie sich, dass sich das Pulver vollständig in frischem Wasser auflöst, bevor Sie zum nächsten Schritt übergehen. 2 Esslöffel Zitronensäurepulver sind ausreichend für einen Liter Wasser.

Schritt 2: Wassertank befüllen

Sobald Sie Ihre Entkalkungsflüssigkeit bereit haben, füllen Sie den Wassertank Ihrer Espressomaschine und bedienen Sie sie, als ob Sie einen Espresso zubereiten würden. Lassen Sie die Flüssigkeit in der Maschine zirkulieren, um Mineralablagerungen zu entfernen. Fangen Sie die Flüssigkeit in einer Tasse oder einem Behälter auf und entsorgen Sie sie.

Schritt 3: Gut Spülen

Wenn Sie keinen schrecklichen Espresso haben wollen, müssen Sie die Entkalkungsflüssigkeit aus Ihrer Espressomaschine ausspülen. Geben Sie dazu warmes Wasser in den Wassertank der Espressomaschine und arbeiten Sie so, als ob Sie Espresso zubereiten würden.

Schritt 4: Überprüfen Sie das Wasser

Wenn Sie das Wasser vom Spülvorgang auffangen, schnuppern Sie daran und sehen Sie es sich an. Riecht es nach Essig oder Zitronensaft? Wenn ja, spülen Sie Ihre Gaggia Classic erneut mit klarem Wasser.

Ist das Wasser aus Ihrer Maschine trübe? Möglicherweise haben sich im Inneren Ihrer Espressomaschine noch immer Mineralien abgelagert. Wenn dies der Fall ist, lassen Sie Ihre Maschine ein zweites Mal entkalken. Wenn Sie hartes Wasser haben, müssen Sie möglicherweise jedes Mal, wenn Sie Ihre Gaggia Classic entkalken, eine zweite Entkalkungsspülung durchführen.

Beenden Sie die Entkalkung immer mit einer Klarwasserspülung, bei der das Wasser klar und ohne säuerlichen Geruch aus der Maschine kommt.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die gesamte Entkalkungsflüssigkeit ausgespült wurde, geben Sie ein wenig Backpulver in das aus der Espressomaschine ablaufende Wasser. Wenn das Wasser Blasen wirft, ist noch Säure vorhanden. Spülen Sie die Maschine noch einmal durch, um zu vermeiden, dass der Espresso nach Entkalker schmeckt.

Schritt 6: Wenn Sie schon dabei sind

Wenn Sie Ihre Gaggia Classic entkalken, warum nehmen Sie sich nicht auch die Zeit für eine Reinigung des Siebträgers? So bleiben Milch und Sahne für Ihre Kaffeegetränke am besten schmeckend.

Um die Dampfdüse Ihrer Espressomaschine zu entkalken, verwenden Sie ein paar Tropfen weißen Essig mit heißem Wasser, um die Düse und die Spitze zu reinigen. Weichen Sie das Rohr etwa fünf Minuten lang in der Lösung ein. Mineralien und Milchrückstände sollten sich dann leicht entfernen lassen. Spülen Sie gut mit klarem Wasser nach.

Schritt 7: Testen Sie Ihre Maschine

Sobald Sie Ihre Gaggia Classic gereinigt haben, können Sie sie testen, indem Sie einen Espresso zubereiten. Wenn Ihnen der Geschmack sauer erscheint, spülen Sie Ihre Maschine noch einmal aus. Wenn Sie Ihre Gaggia Classic gut gespült haben, sollten Sie eine köstliche Tasse Espresso haben, die Sie pur genießen oder als Grundlage für Kaffeegetränke verwenden können – von einem einfachen Americano bis hin zu Cappuccino, Milchkaffee und mehr.

Wie oft sollte man seine Gaggia Classic entkalken?

Gaggia empfiehlt, dass du deine Gaggia Classic Maschine ca. alle drei Monate oder alle 400 Kaffees entkalken solltest – je nachdem, was zuerst eintritt oder wenn die Entkalkungs-LED anfängt aufzuleuchten.

Das heißt, wenn du deine Gaggia Classic oft benutzt, musst du sie möglicherweise häufiger entkalken. Einige Beispiele für Entkalkungsintervalle findest du in der folgenden Tabelle:

Anzahl der Kaffees pro TagEmpfohlene Entkalkungshäufigkeit
3-4Alle 3 Monate
5-8Alle 2 Monate
8-10Jeden Monat

Jedoch ist die Wasserhärte in ganz Deutschland unterschiedlich und je härter dein Wasser umso häufiger musst du auch deine Kaffeemaschine entkalken. Wenn du wissen möchtest, welche Wasserhärte in deiner Region vorherrscht kannst du das in dieser <ahref=’https://www.wassertipps.de/karte.html‘>Wasserhärte Karte nachschauen.

Wenn du es jedoch ganz genau wissen willst kannst du das folgende Wassertest-Set verwenden um deine Wasserhärte zu bestimmen.

Video Anleitung: Gaggia Classic entkalken

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner