Kaffeevollautomat mit Touchscreen Test: Die 5 Besten im Vergleich

Beim Blick auf einen modernen Kaffeevollautomat mit Touchscreen hast du vielleicht das Gefühl, in einem kleinen Cockpit zu sitzen und nicht nur Kaffee zu kochen. Das hat viele Vorteile. Per Fingertipp kannst du ohne große Kenntnisse jede Kaffeespezialität zubereiten. 

Ich habe es selbst ausprobiert und war begeistert. Die Bedienung ist einfach und intuitiv. Du musst nicht einmal einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen, um dich zurechtzufinden.

Wer mehr über die Eigenschaften der besten Kaffeevollautomaten mit Touchscreen erfahren möchte, sollte einen Blick in diesen Ratgeber werfen. Die wichtigsten Vorteile, Funktionen und Kategorien helfen dir bei der Auswahl.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Der Touchscreen eines Kaffeevollautomaten ist ein Bildschirm, auf dem alle Einstellmöglichkeiten, Funktionen, die Kaffeeauswahl und die gesamte Menüführung dargestellt werden. Dies erleichtert nicht nur die Einstellung, sondern macht die Bedienung von Kaffeevollautomaten sehr einfach.
  • Kaffeevollautomaten mit Touchscreen sind häufig im höheren Preissegment angesiedelt. Dafür haben Kaffeeliebhaberinnen und -liebhaber die Möglichkeit, ihren eigenen Geschmack individuell einzustellen und für später abzuspeichern.
  • Die Automaten ermöglichen die zeitgleiche Zubereitung von zwei verschiedenen Kaffeespezialitäten. Auch Anfänger können damit jedes Getränk zubereiten. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Der Einstieg in die Welt des Kaffeegenusses ist dank der Automaten mit Touchscreen unkompliziert.

Die 5 besten Kaffeevollautomaten mit Touchscreen

Testsieger


Mit der PrimaDonna Soul Perfetto von DeLonghi können Sie Ihren Kaffeegenuss noch individueller steuern. Denn mit dem TFT-Farbdisplay lässt sich aus 18 vorinstallierten Rezepten auf Knopfdruck Ihre liebste Kaffeespezialität auswählen – egal ob Espresso, Long Coffee, Doppio+, Flat White, Cortado oder heiße Milch. Die patentierte Milchaufschäumsystem ermöglicht besonders feinporigen Milchschaum für einen cremigen Cappuccino oder Latte Macchiato. Die Reinigung erfolgt automatisch per Drehregler.

Nach Installation der kostenlosen App kann die Bean Adapt Technologie genutzt werden und ermittelt so automatisch die optimalen Einstellungen für die gewählte Bohnensorte (bitte beachten Sie die technischen Voraussetzungen). Die kompakte Brühgruppe ist wartungsarm und lässt sich vollständig aus der Kaffeemaschine herausnehmen, um so eine unkomplizierte Reinigung des Maschineninneren zu ermöglichen. Der traditionelle Frühstückskaffee wird im Schwallbrühverfahren bei niedrigem Druck zubereitet – 3-facher Espresso für 3-fachen Genuss! Einen ausführlichen Produkttest zur Maschine findest du in unserem De’Longhi Primadonna Soul Test.

Vorteile

  • bequeme Einrichtung via App
  • Abspeicherung der eigenen Kaffeegetränke möglich
  • einfache Reinigung
  • großer Wassertank (2.2 Liter)
  • hochwertiges Touch-Display

Nachteile

  • relativ lautes Mahlwerk



Mit dem Siemens EQ.9 plus Espressovollautomaten erhalten Sie ein Gerät, welches mit seiner modernen Technologie und außergewöhnlichen Design den perfekten Kaffeegenuss garantiert. Dank des baristaMode können Sie Kaffeegetränke ganz nach Ihrem Geschmack zubereiten und individuellen Genuss erleben. Der Kaffeevollautomat ist auch mit Alexa bedienbar, sodass Sie von jedem beliebigen Ort aus die Kaffeezubereitung steuern können. Zudem verfügt der Automat über individuelle Aroma-Einstellungen, wie zum Beispiel die Kaffeestärke oder Brühgeschwindigkeit, damit der perfekte Kaffee für Sie immer zur Verfügung steht. Mit dem dualBean System liefert das Gerät gleichzeitig zwei Bohnensorten vom jeweiligen Mahlgrad. Die Reinigung des Milchschäumers und des Milchsystems ist durch das automatische Cleaning-System besonders einfach. Das superSilent-System sorgt für eine besonders leise Zubereitung Ihres Lieblingskaffees. Mit seinem Speicher von bis zu 10 Nutzerprofilen ist dieser Vollautomat ideal für Familien oder Großraumbüros geeignet. Für ein lang anhaltendes genussvolles Erlebnis empfiehlt sich das iAroma System mit seinem hochwertigen ceramDrive Mahlwerk.

Vorteile

  • geringer Wasserverbrauch
  • hochwertiges Touch-Display mit identischer Haptik und Empfindlichkeit wie ein Smartphone
  • personalisierte Kaffeespezialitäten
  • intuitive Bedienung mit der Connect+ App
  • zwei seperate Brügvorgänge sind möglich

Nachteile

  • relativ preisintensiv



Mit der Tchibo Esperto Caffè 1.1 Kaffeemaschine bereiten Sie Ihren persönlichen Lieblingskaffee ganz einfach zu. Die Maschine ist speziell für den Gebrauch mit Tchibo Kaffees abgestimmt und empfiehlt den optimalen Mahlgrad für Ihren Kaffee. Mit der Doppio-Taste können Sie auf Knopfdruck zwei Brühungen hintereinander durchführen, um eine doppelte Getränkemenge (Espresso ca. 80 ml bzw. Caffè Crema ca. 250 ml) zu erhalten. Die „“Intense+““-Taste ermöglicht es Ihnen, Ihren Kaffee mit mehr Bohnen zuzubereiten, wenn Sie ihn etwas stärker mögen. Das moderne Design der Tchibo Esperto Caffè 1.1 macht die Maschine auch optisch zum Hingucker in jeder Küche!

Vorteile

  • benutzerfreundliche Bedienung
  • kompakte Größe ist für kleine Küchen geeignet
  • intensiver Kaffeegeschmack dank "
  • "
  • Intense"
  • "
  • -Taste
  • hochwertiges Touch-Display
  • automatische Entkalkungsanzeige

Nachteile

  • Oberseite ist kratzempfindlich



Der Melitta Caffeo CI E970 101 ist ein Kaffeevollautomat für echte Kaffeegourmets. Er verfügt über individuelle Voreinstellungen für vier Nutzer über die My Coffee Memory Funktion, zweir Kammerbefüllung für unterschiedliche Bohnensorten und einen Pulverschacht für gemahlenen Kaffee. Außerdem kann er mit Milch oder Milchschaum nach Original Vorbild zubereitet werden. Die Bedienung ist sehr einfach und intuitiv dank LCD Textdisplay und One Touch: Bezug von vorprogrammierten Kaffeevariationen, warmer Milch, Milchschaum oder heißem Wasser mit nur einer Berührung, Kaffeestärke vier stufig einstellbar. Das entnehmbare Milchsystem mit separatem Milchbehälter, der abnehmbare Wassertank mit automatischer Wassermengenerkennung, der höhenverstellbare All-in-One Auslauf bis 140 cm sowie die LED Tassenbeleuchtung machen den Melitta Caffeo CI E970 101 zu einem perfekten Partner in jeder Situation. Seine automatische Reinigung sorgt für hygienische Sauberkeit. Er ist außerdem sehr energiesparsam: Kein Stromverbrauch durch 0 W Schalter zur kompletten Abschalttung des Gerätes, programmierbare automatische Abschalttung, energieeffizienter Betrieb in ECO Modus und passive Tassenwarmhaltefläche.

Vorteile

  • einfache und schnelle Reinigung
  • Kaffeespezialitäten können individuell abgespeichert werden
  • minimalistisches und kompaktes Design
  • One-Touch-Funktion

Nachteile

  • relativ laut



Mit dem Philips Series 3200 EP3546/70 Kaffeevollautomaten bereiten Sie einen cremigen Milchschaum zu. Der Kaffeevollautomat verfügt über ein interaktives Touchdisplay, mit dem Sie mühelos den perfekten Kaffee für jede Stimmung wählen können. Die Kaffeestärke und -menge lassen sich mit dem My Coffee Choice Menü individuell anpassen. Durch Wechseln des AquaClean Filters nach Aufforderung sparen Sie sich das Entkalken des Geräts für die Zubereitung von bis zu 5.000 Tassen Kaffee.

Vorteile

  • verstellbarer Kaffeeauslauf
  • einfache Auswahl der Getränke und Brühvorgang dank der Coffee+ App
  • cremiger Milchschaum durch LatteGo System
  • hochwertiges Keramikmahlwerk
  • intuitives Touch-Display

Nachteile

  • relativ lautes Mahlwerk

Die Arten von Kaffeevollautomaten mit Touchscreen

Grundsätzlich ist zu sagen, dass nur moderne Kaffeevollautomaten mit einem Touchscreen ausgestattet sind. Mittlerweile gibt es auch günstigere Geräte, die ein digitales Menü oder eine beleuchtete Benutzeroberfläche vorweisen. 

Allerdings ist es hier nur in den seltensten Fällen möglich, die Einstellungen direkt am Display vorzunehmen. Nur wenige Espresso- und Kaffeemaschinen verfügen über einen derartigen Touchscreen. Dieser ist vor allem bei Geräten im oberen Preissegment zu finden.

Die Vorteile von Kaffeevollautomaten mit Touchscreen

  • Ob Kaffeemaschine, Tablet oder Smartphone: Fast täglich kommen wir mit einem Display in Berührung. Es vereint die Vorteile eines Menüs mit denen von Schaltflächen und Funktionen. Mit anderen Worten: Per Fingertipp lässt sich einstellen, wie der Kaffee schmecken soll.
  • Der hohe Bedienkomfort und die kompakte Übersicht sprechen für den Kaffeevollautomaten mit Touchscreen. Je mehr Kaffeespezialitäten eine Maschine bietet, desto praktischer ist ein übersichtliches und klar strukturiertes Menü. Oft kannst du zwischen den einzelnen Sorten wechseln und dich so Schritt für Schritt durch das Menü arbeiten.
  • Einen Kaffeevollautomaten mit Touchscreen kann im Prinzip jeder Anfänger bedienen. Im Gegensatz zur Siebträgermaschine musst du bei diesen modernen Geräten nichts weiter tun, als die Tasse unter den Auslauf zu stellen, am Touchscreen das gewünschte Kaffeegetränk auszuwählen und ein paar Minuten zu warten.
Unser Rat
Technikfans und Kaffeeliebhaber, die ihren Geschmack individuell einstellen möchten, sind mit einem Touchscreen-Kaffeevollautomaten bestens bedient. Wer bereits mit einer Automatenmarke oder -kollektion zufrieden ist, kann auch die Version mit Touchscreen ausprobieren.
Das hat den Vorteil, dass du auch ohne große Vorkenntnisse in wenigen Augenblicken einen Cappuccino, Latte Macchiato, Milchkaffee oder Espresso zubereiten kannst.

Kaufkriterien: Worauf muss ich beim Kauf achten?

Display oder Touchscreen

Bei Kaffeevollautomaten der neuesten Generation gehören Display und digitale Menüführung mittlerweile zum Standard. Damit ist eine komfortable Bedienung verbunden. Die Maschinen verzichten auf Bedientasten und verlagern alle Einstellungen auf das Display. Mit einem Fingertipp wählst du die Kaffeesorte und stellst die Stärke oder die Kaffeemenge ein. Hier lohnt sich ein Blick ins Menüheft oder in die Bedienungsanleitung, um sich einen Überblick zu verschaffen. Gute Dienste leistet auch ein einfaches Display, das die aktuelle Kaffeemenge anzeigt und einen kompakten Überblick bietet.

Die Größe des Touchscreens wird in Zoll angegeben. Das Display sollte weder zu klein noch zu groß sein und einen schnellen Überblick über alle verfügbaren Kaffeesorten bieten. Oft kann mit einem Fingertipp zwischen den Kaffeespezialitäten umgeschaltet werden.

Der Preis

Ein Kaffeevollautomat mit Touchscreen ist in der Regel teurer als ein Gerät ohne Bildschirm. Abzuwägen sind hier die eigenen Wünsche und Ansprüche an das Gerät im Verhältnis zum Budget. Sollte dir ein Bildschirm ohne Touch-Funktion ausreichen, wirst du womöglich in unserem Kaffeevollautomat mit Display Test fündig.

Bedienkomfort

Grundsätzlich wird auf dem Touchscreen alles angezeigt, was du brauchst. Das erleichtert die Auswahl zwischen den verschiedenen Getränken. Mit der One-Touch-Funktion ist es möglich, sowohl eine Tasse als auch zwei Tassen auf einmal zu wählen. Das Getränk soll in kürzester Zeit zur Verfügung stehen. Über den Touchscreen werden auch die Funktionen Entkalkung, Wartung und Reinigung gesteuert.

Design und Abmessungen

Moderne Kaffeevollautomaten sind oft großzügig dimensioniert. Dafür sind sie aber auch leistungsstark und auf die Bedürfnisse von größeren Familien zugeschnitten. Es empfiehlt sich, vorab in der Küche zu prüfen, ob ein geeigneter Platz für das Gerät frei ist. Meist bieten die Hersteller verschiedene Modelle und Größen innerhalb einer Kollektion an.

Auswahl und Geschmack

Die Einstellung eines Kaffeevollautomaten mit Touchscreen ist einfacher denn je. Das Design sieht nicht nur edel und schick aus, sondern dient auch dem persönlichen Kaffeegenuss. Denn die gewünschte Dosierung, Stärke und Kaffeemenge stellst du bequem am Display ein. Bei einigen Geräten kannst du deine Lieblingskaffees speichern und später per Fingertipp abrufen. Für den charakteristischen Kaffeegenuss spielen oft Feinheiten wie Wasserdruck und -temperatur eine entscheidende Rolle.

Intelligente Funktionen

Touchscreen-Vollautomaten speichern die Lieblingssorten. Außerdem gibt es Geräte, die sich über eine eigene App vernetzen lassen. Die mobile Anwendung lädst du dir im Google Playstore oder im Apple Store herunter und registrierst dich beim Hersteller. So kannst du dich vom Büro aus mit der Kaffeemaschine zu Hause verbinden und dir einen Espresso zubereiten lassen. Auch Reinigung und Wartung lassen sich bequem per App erledigen.

Ein verstellbares Tassenpodest, die Möglichkeit, zwei Tassen auf einmal zuzubereiten oder ein Aroma-Doppelschuß für mehr Nachgeschmack gehören zu den individuellen Funktionen und Vorteilen der unterschiedlichen Kaffeevollautomaten. 

Sie setzen alles daran, den Alltag und die Zubereitung von Kaffee und Tee noch einfacher und individueller zu gestalten. Wenn zum Beispiel die Tassenabstellfläche beleuchtet ist, sieht das nicht nur gut aus. Sie erleichtert auch das randvolle Befüllen der Tassen.

Ausstattung und Material

Neben einem modernen, farbigen Touchscreen sollte die gesamte Kaffeemaschine überzeugen. Ein guter Vollautomat besteht nicht nur aus Kunststoffteilen. Hohe Anforderungen an den Vollautomaten stellen vor allem der hohe Druck im Inneren und die extremen Temperaturunterschiede. Edelstahl, Vollmetall und Keramikleisten erfüllen hier gute Dienste und sorgen für jahrelange Haltbarkeit. Eine glänzende oder matte Oberfläche verleiht dem Automaten ein edles Finish.

FAQ

Welche Vorteile bietet ein Kaffeevollautomat mit Touchscreen?

Ein Kaffeevollautomat mit Touchscreen bietet einige Vorteile. Zum einen ist die Bedienung sehr intuitiv und einfach. Zum anderen lassen sich viele Funktionen des Kaffeevollautomaten über den Touchscreen steuern. So kann beispielsweise die Wassermenge, die Kaffeestärke oder die Temperatur individuell angepasst werden. Auch die Reinigung des Kaffeevollautomaten lässt sich über den Touchscreen steuern.

Welche Kaffeesorten eignen sich am besten für den Einsatz in einem Kaffeevollautomaten mit Touchscreen?

Die Kaffeesorten, die am besten für den Einsatz in einem Kaffeevollautomaten mit Touchscreen geeignet sind, variieren je nach Gerät. Grundsätzlich eignen sich jedoch alle Kaffeesorten, die für die Zubereitung mit einer Kaffeemaschine geeignet sind. Bei einigen Kaffeevollautomaten kannst du sogar selbst entscheiden, welche Kaffeesorte du verwenden möchtest.

Worauf sollte beim Kauf eines Kaffeevollautomaten mit Touchscreen geachtet werden?

Bei der Anschaffung eines Kaffeevollautomaten sollte auf die Qualität des Touchscreens geachtet werden. Dieser sollte präzise und zuverlässig reagieren. Zudem sollte die Bedienoberfläche übersichtlich gestaltet sein, um die Bedienung zu erleichtern.

Die besten Angebote: Kaffeevollautomat Mit Touchscreen

−41%
Krups Kaffeevollautomat EA872B Intuition Preference | mit Smartphone-ähnlichem...
−39%
Siemens Kaffeevollautomat EQ.6 plus s300 TE653501DE, für viele...
−30%
Philips Series 2200 Kaffeevollautomat – Klassischer Milchaufschäumer, Intuitives Touchdisplay,...

Ich bin Julius, ein Barista aus dem Hause Kaffeedampf.de. Meine Leidenschaft gilt allem, was mit Kaffee und Espresso zu tun hat - vom Zubereiten bis zum Schreiben darüber. Ich brühe seit 2021 Kaffee für Kaffeedampf auf und teste und bewerte Kaffeemaschinen und kreiere neue Kaffeespezialitäten. Einige werden von zu viel Espresso hibbelig, ich fange dann erst an, richtig zu funktionieren. Deshalb nennt man mich auch oft den Espressonauten. 😁

Teilen:

Schreibe einen Kommentar