Startseite » WMF French Press Test: Das ist unser Testsieger

WMF French Press Test: Das ist unser Testsieger

Die French Press von WMF zeichnet sich durch eine elegantes Design aus Glas und Edelstahl aus. Auf die Qualität der Materialien bei WMF kann man sich zudem meistens verlassen.

Wir haben für dich die WMF Kult French Press getestet und sprechen im Anschluss des Beitrags bei positiven Erfahrungen eine Kaufempfehlung aus.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Die French Press von WMF ist ein Kaffeebereiter, bei dem aus aufgebrühten Kaffeemehl eine vollmundiger Kaffee entsteht, indem ein Siebeinsatz nach kurzer Ziehzeit den Kaffeesatz vom Kaffee trennt.
  • Die WMF French Press überzeugt mit ihrem einfachen Prinzip: Kaffeebohnen werden gemahlen und mit heißem Wasser übergossen. Der beim Aufpressen entstehende Druck sorgt dafür, dass der Kaffee extraktionsfähig wird. Dadurch entsteht ein besonders aromatischer und kräftiger Kaffee.
  • Das wichtigste Kaufkriterium einer French Press ist die Qualität des Materials. Das Sieb sollte aus robustem Metall gefertigt sein, damit es lange hält und nicht rostet. Außerdem ist es wichtig, dass der Behälter aus hitzebeständigem Glas oder Edelstahl besteht, da er beim Zubereiten sehr heiß werden kann.

WMF Kult Coffeepress



Mit der WMF Kult French Press kannst du frisch aufgebrühten Kaffee in einer praktischen und umweltfreundlichen Art zubereiten. Das Gehäuse ist aus hitzebeständigem Glas gefertigt und das Cromargan Edelstahl  sorgt für eine lange Lebensdauer.

Das Sieb sollte öfters auseinander geschraubt und gereinigt werden. Für eine Tasse benötigst du ca. 10 g gemahlenen Kaffee, den man dann mit heißem Wasser (ca. 92-95°C) übergießt und umrührt. Der Kaffee sollte mindestens 3-4 Minuten ziehen.

Im ersten Eindruck sieht das Glas im oberen Teil der French Press sehr dünn aus. Der Teil der Kanne aus Edelstahl macht einen robusten Eindruck.

Vorteile

  • spülmaschinengeeignet
  • schickes Design
  • bis zu 6 Tassen Kaffee
  • gute Qualität

Nachteile

  • recht teuer

 

Ratgeber: Das richtige French Press Modell kaufen

Beim Kauf einer WMF French Press sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du die richtige French Press findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Material

Eine French Press aus Glas oder Kunststoff ist nicht nur stabil und robust, sondern auch schön anzusehen. Bei der Auswahl sollte man darauf achten, dass die French Press spülmaschinengeeignet ist. Dies ist bei dem French Press Modell von WMF der Fall.

Wärmeisolation

Beim Kauf einer WMF French Press sollte darauf geachtet werden, dass die Wärmeisolation ausreichend gut ist. Denn sonst kann es passieren, dass der Kaffee zu schnell abkühlt und ungenießbar wird.

Reinigung

Beim Kauf einer WMF French Press sollte man auf die Qualität des Materials achten. Außerdem kann der Reinigungsaufwand hoch sein, wenn keine Spülmaschine vorhanden ist. Deshalb sollte man bei der Auswahl darauf achten, eine French Press mit spülmaschinengeeignetem Material zu kaufen.

Größe

Eine French Press ist in verschiedenen Größen erhältlich. Je nachdem, wie viel Kaffee du auf einmal zubereiten willst, solltest du die passende Größe wählen. Die kleinste Ausführung hat ein Fassungsvermögen von 0,35 Liter, die WMF Kult French Press hat eine Größe von 1,0 Liter.

Design

Die WMF French Press hat ein klassisches Design und ist in Brüssel entworfen worden. Sie ist aus Glas und Edelstahl gefertigt, was die Reinigung sehr einfach macht. Auch das Mahlen der Kaffeebohnen ist kein Problem, da sie über einen integrierten Mahlmechanismus verfügt.

Fazit

Geschmacklich hat uns der Kaffee sehr überzeugt. Jedoch ist der Preis der WMF French Press verglichen mit anderen Marken enorm hoch.

Zudem erscheint das Glas der French Press sehr dünn. Uns wurde schon des Öfteren berichtet, dass das Glas beim Reinigen der French Press zerbrochen ist.

Aus diesem Grund sprechen wir keine Kaufempfehlung aus. Stattdessen würden wir dir eher ein French Press von anderen Marken, wie beispielsweise Bodum empfehlen.

Lies hier: Ausführlicher Bodum French Press Test

Aus dem Testbericht ging die Bodum Chambord als Testsieger hervor:

Bodum Chambord


  • Mit dem typischen Bodum Press Filter System für einen vollmundigen aromatischen Kaffee
  • Die Kanne ist aus geschmacksneutralem und hitzebeständigem Borosilikatglas gefertigt
  • Das Glas wird eingefasst von einem Rahmen aus Edelstahl und ist somit noch besser geschützt

Vorteile

  • hohe Qualität
  • stabil
  • leicht zu reinigen
  • kaum Abnutzungspuren bei täglichem Gebrauch
  • klassisches und elegantes Design

Nachteile

  • nicht für die Spülmaschine geeignet

FAQ

Wie funktioniert eine French Press?

Die French Press funktioniert ähnlich wie eine Kaffeekanne. Das Wasser wird mit dem Kaffee gemischt und dann in die French Press gefüllt. Die French Press wird verschlossen und der Kaffee wird dadurch aufgepresst.

Welche Vorteile bietet eine French Press gegenüber anderen Kaffeezubereitungsarten?

Die French Press ist eine Kaffeezubereitungsart, bei der das Kaffeepulver mit heißem Wasser direkt in einem Behälter vermischt und anschließend durch einen Siebträger gedrückt wird. Der Vorteil dieser Methode gegenüber anderen Kaffeezubereitungsarten ist, dass das Kaffeepulver vollständig mit dem Wasser vermischt wird und somit der Geschmack und Aroma besser zur Geltung kommen. Außerdem lässt sich die French Press sehr einfach reinigen und ist günstig in der Anschaffung

Welche anderen Hersteller außer WMF gibt es noch?

Gute Erfahrung haben wir bereits mit den French Presses von Bialetti, Bodum, Cilio und Tchibo gemacht. Schau dir gerne unseren Erfahrungsbericht für Bialetti French Presses hier an.

Die besten Angebote:

−33,04 EUR
WMF Kräutergarten-Set 3-teilig Pflanztopf Docht Wassertank Deckel für Wassertank Gourmet Cromargan...
−23,09 EUR
WMF Schüssel-Set Gourmet für die Küche 4-teilig Edelstahl Cromargan Multifunktional als...
−15,00 EUR
WMF Ambient Steckdosenleiste, Multi-Stecker Pro, 3er Steckdose mit 2 USB, Mehrfachsteckdose, Ambient...

Barista Julius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.