Startseite » Kaffeemaschine ohne Strom Test: Die 4 Besten im Vergleich 2022

Kaffeemaschine ohne Strom Test: Die 4 Besten im Vergleich 2022

Lust auf einen frischen Kaffee oder eine andere Kaffeezubereitung und kein Strom in der Nähe? Das ist kein Problem.

Grund dafür ist: Es gibt auch Kaffeemaschinen, die keinen Strom benötigen. Es gibt hier sehr unterschiedliche Vorrichtungen.

Doch halten diese Maschinen – wenn man sie denn so nennen kann (da sie ja ohne Strom funktionieren) – ihr Versprechen nach leckerem Kaffee auch? In diesem Artikel wird dieser Frage auf den Grund gegangen.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Die klassische Kaffeemaschine oder dem Vollautomaten arbeitet mit Strom. Benötigt wird der Strom für das Zermahlen der Kaffeebohnen, aber auch für das Erhitzen des Wassers und für den inneren Druckaufbau.
  • Wegen der Kürze der Kabel an der klassischen Kaffeemaschine oder dem Vollautomaten muss eine Steckdose immer in der Nähe sein. An vielen Orten, an denen das Verlangen nach einem leckeren Kaffee oder einer Kaffeezubereitung groß ist, sind Steckdosen und damit Strom nicht vorhanden.
  • Sich seinen Kaffee und Kaffeezubereitung dennoch aufzubrühen ist trotzdem möglich. Hierfür gibt es die Kaffeemaschine ohne Strom.

Die 4 besten Kaffeemaschinen ohne Strom

1. WACACO Nanopresso


Mit der WACACO Nanopresso können Sie überall und jederzeit einen fantastischen Espresso zubereiten. Diese tragbare Kaffeemaschine ist sehr leicht und passt in jede Tasche. Außerdem verfügt sie über eine Leistung, die der von Haushaltsmaschinen nahe kommt. So bereiten Sie ganz einfach Ihren Lieblingskaffee zu – ob unterwegs oder zuhause.

Vorteile

  • kompaktes und hochwertiges Design
  • Zubereitung durch manuellem Presskolben
  • schnelle Reinigung
  • hohe Thermoisolation
  • gute Cremaentwicklung

Nachteile

  • für Backpacking etwas schwer

2. Groenenberg French Press


Die French Press von Groenenberg ist aus hochwertigem 304er Edelstahl gefertigt und verfügt über einen etwas gröberen Metallsieb, welcher für einen besonders vollen Geschmack sorgt. Anders als bei feineren Papierfiltern, bleiben alle ätherischen Öle des Kaffees erhalten. Die French Press von Groenenberg ist somit die perfekte Wahl für Kaffeeliebhaber, die den vollen Geschmack ihres Kaffees genießen möchten.

Vorteile

  • kinderleichte Zubereitung
  • kompaktes und hochwertiges Design
  • einfache Reinigung
  • hohe Thermoisolation
  • nachhaltig verpackt

Nachteile

  • leichte Kratzer nach täglicher Nutzung

3. Bialetti – Moka Express


Die Bialetti Moka Express ist eine Kaffeemaschine, die aus hochwertigem doppelt gedrehtem Aluminium hergestellt ist. Sie ist für alle Herdarten außer Induktion geeignet und verfügt über einen ergonomischen Griff sowie ein Sicherheitsventil. Die Maschine gluckert beim Aufheizen, bis der Kaffee in der Kanne fertig ist. Er kann dann in espresso-Tassen oder in größeren Behältern genossen werden. Die Reinigung sollte nur mit klarem Wasser erfolgen, da die Spülmaschine dem Produkt und dem Geschmack des Kaffees schaden könnte.

Vorteile

  • leichte Bedienung
  • geringe Brühzeit
  • kräftiger Espresso

Nachteile

  • tropft leicht beim Eingießen

4. Coffee Gator Kaffeebereiter


Mit der Coffee Gator Kaffeemaschine können Sie Ihren Lieblingskaffee ganz einfach zuhause zubereiten. Die Maschine verfügt über einen Permanentfilter aus Edelstahl, mit dem Sie das Kaffeepulver direkt in die Kanne geben können. Außerdem ist die Kanne aus hitzebeständigem Glas hergestellt, sodass sie auch für größere Mengen an Kaffee geeignet ist. Mit nur wenigen Handgriffen haben Sie Ihre Tasse frischen Kaffee vor sich stehen.

Vorteile

  • stilvolles Design
  • einfache Bedienung und Reinigung
  • aromatischer Kaffee durch Pour Over Extraktion
  • nachhaltiger Kaffeekonsum druch weniger Abfall
  • schneller und zuverlässiger Kundenservice

Nachteile

  • das Glas ist sehr dünnwandig

Die Kaffeemaschine ohne Strom gibt es in verschiedenen Varianten. Es handelt sich zum Teil um sehr traditionelle Vorrichtungen für die Zubereitung bestimmter Kaffeearten.

Arten von Kaffeemaschinen ohne Strom

Als Kaffeemaschine ohne Strom gelten:

  • Ibrik für den türkischen Mokka
  • French Press aus Edelstahl (Stempelkanne)
  • Manueller Espressokocher aus Edelstahl
  • Permanenter Kaffeefilter
  • Pour Over Kaffeebereiter (Tropfkannen)
  • Neapolitanische Kaffeemaschinen
  • Vietnamesische Kaffeefilter
  • Siphon-Kaffeemaschinen, oder Vakuum-Kaffeemaschinen
  • Cold Brew Kaffeemaschinen
  • Akku Kaffeemaschinen

Vorteile der Kaffeemaschine ohne Strom

Kaffee kochen ohne Strom – das klingt nicht schlecht, vor allem aufgrund der bevorstehenden Energiekrise. Der größte Vorteil, der sich aus der Nutzung einer solchen Kaffeemaschine bzw. Vorrichtung ergibt, ist dass für die Zubereitung von Kaffee kein Strom benötigt wird.

Vorteilhaft ist, dass eine Kaffeemaschine ohne Strom je nach Modell auch recht kompakt ist. Das erleichtert den Transport und damit die Mitnahme zum Camping, auf die Baustelle oder ins Büro und die Nutzung an diesem Ort.

Unser Rat

Eine Kaffeemaschine ohne Strom gibt es in mehreren Ausführungen. Je nachdem welcher Kaffee genossen werden möchte, muss hier eine sorgsame Auswahl getroffen werden.

Es gibt auch Modelle, die auch mehrere Kaffeezubereitungen aufbrühen können. Über eines muss man sich im Klaren sein bei einer Kaffeemaschine ohne Strom: Die Zubereitungszeit für einen Kaffee kann etwas länger dauern als in einem Vollautomaten.

Bei einer Kaffeemaschine ohne Strom ist alles Handarbeit für den Nutzer. Das Aufbrühen des Kaffees dauert mit einer Kaffeemaschine ohne Strom zum Teil recht lange.

Ratgeber: Was muss ich beim Kauf einer Kaffeemaschine ohne Strom beachten?

Bei der Kaffeemaschine ohne Strom gibt es eine Reihe von Kaufkriterien, die letztlich darüber entscheiden, ob eine solche Kaffeemaschine für die eigenen Bedürfnisse genügt.

Größe und Gewicht

Da es sehr viele Varianten der Kaffeemaschine ohne Strom gibt, sollte in Sachen Größe nicht unbedingt das Außenmaß festgemacht werden. Vielmehr sollte das Augenmerk auf das Volumen gerichtet werden.

Denn das Volumen des Behälters gibt Auskunft darüber, wie viele Tassen mit der Kaffeemaschine ohne Strom aufgebrüht werden können.

Material

Die traditionelle Ibrik (türkische Kaffeemaschine) ist zum Beispiel handgefertigt und besteht aus Kupfer und ist im Inneren versilbert. Die French Press gibt es in verschiedenen Varianten.

Optisch ein Eyecatcher ist die French Press wenn sie in Edelstahloptik hergestellt ist. Edelstahl ist – weil es auch sehr gut isoliert – auch bei anderen Modellen der Kaffeemaschine ohne Strom zu finden.

Die Pour Over Kaffeebereiter (Tropfkannen) haben indes einen Glaskörper. Und die permanenten Kaffeefilter können aus Kunststoff oder Edelstahl sein.

Je nach Geschmack ist unter den Kaffeemaschinen ohne Strom sicherlich das richtige Modell zu finden.

Brühsystem und Brühzeit

Eine Kaffeemaschine ohne Strom funktioniert nur dann, wenn der Nutzer diese Vorrichtung per Hand bedient. Während die Ibrik über kein eigentliches Brühsystem verfügt, da der Kessel nur über die Feuerstelle gehalten wird, werden der nötige Druck etc. bei den anderen Kaffeemaschinen-Varianten die einzelnen Funktionen per Hand ausgelöst.

Bei der Stempelkanne (French Press) muss der Druck, mit dem das Kaffeepulver ins Wasser gedrückt wird, per Hand ausgelöst werden. Die Brühzeiten sind bei den verschiedenen Kaffeemaschinen-Varianten ohne Strom ebenfalls unterschiedlich.

Die Brühzeiten erstrecken sich von wenigen Sekunden bis zu einigen Minuten. Bei der Auswahl der Kaffeemaschine ohne Strom kommt es daher darauf an, wie eilig man es hat zu einem leckeren Kaffee zu kommen.

Ein bisschen Geduld muss derjenige, der eine Kaffeemaschine ohne Strom verwendet, somit aufbringen. Der Kaffee, der in einer solchen Maschine aufgebrüht wird, schmeckt hervorragend.

Transport

Wenn man schon eine Kaffeemaschine ohne Strom hat, dann will man diese natürlich auch überall mithinnehmen. Das ist grundsätzlich bei jeder Kaffeemaschine möglich, die keinen Strom benötigt.

Keine der Kaffeemaschinen ohne Strom verfügt über ein Kabel. Allerdings gibt es Modelle, die über Akkus verfügen.

Zudem gibt es Modelle, die über Henkel oder Griffe verfügen. Dies macht den händischen Transport einfach. Alle Kaffeemaschinen ohne Strom können dabei in einem Rucksack transportiert werden.

Reinigung

Kaffeemaschinen ohne Strom sind einfach zu reinigen. Je nach Modell kann ein Hilfsmittel wie eine Bürste für die Reinigung nützlich sein.

Gereinigt werden die Teile der meisten Kaffeemaschinen ohne Strom mit reinem Wasser. Einige der Modelle können auseinandergebaut und die einzelnen Teile in der Spülmaschine gereinigt werden.

Unkompliziert ist die Reinigung einer solchen Kaffeemaschine vor allem aus dem Grund, weil es hier keine Kabel gibt, die im Weg sind.

FAQ

Wie unabhängig von Strom ist man mit einer Kaffeemaschine ohne Strom wirklich?

Die Kaffeemaschine ohne Strom kann zwar den eigentlichen Brühvorgang ohne Strom bewältigen. Für einen heißen Kaffee bedarf es allerdings als Zutat bei vielen Modellen warmes Wasser.

Dieses Wasser muss zuvor aufgewärmt werden. Bei anderen Modellen müssen Wasser und Kaffeepulver auf einer Feuerstelle (Kochplatte) erhitzt werden.

So ganz ohne Strom kommt man daher nicht aus.

Welche Art Kaffee kann in einer Kaffeemaschine ohne Strom zubereitet werden?

Neben dem klassischen Schwarzen Kaffee lassen sich noch andere Kaffeezubereitungen in der Kaffeemaschine ohne Strom zubereiten. Es gibt auch Modelle, die speziell für eine Art von Kaffeezubereitung geeignet sind.

Ist eine Kaffeemaschine ohne Strom für Einsteiger geeignet?

Einige der Kaffeemaschinen ohne Strom sind hervorragend für Einsteiger geeignet. Dies trifft vor allem auf die French Press zu. Wer fremde Kulturen liebt, der kann es auch mit der Vietnamesische Kaffeemaschine versuchen oder der Neapolitanischen Kaffeemaschine.

Barista Julius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.